Mein Vertrauen missachtet, betrogen und verloren

Bei allen Bemühungen, bei den Nationalen und Internationalen Institutionen und Organe, die Anfangsungerechtigkeit einer bestehenden Aristokratie offen zu legen, wurde nur die Befangenheit erkenntlich, welche durch das Freud Assoziation Syndrom verursacht wird.
Der lebendige Faschismus in der Führungsschicht, welche die Ungerechtigkeit, als Führungs-Instrument erhalten will und das richterliche Gehör hindert oder durch Falschangaben und durch Affen, welche sich als mich ausgeben, verschleiert und Korrumpiert.
Sollte sich ein Mensch als Zentrum einer Aristokratie offen legen, sind die Angeschriebenen Sozial- und Rechtstaatlichen Organe verpflichtet, eine sofortige Befragung der betreffenden Person zu realisieren oder den Ungerechtigkeitsherd zu verbieten, ansonsten wird die Bevölkerung einer gesundheitsbedrohenden Diktatur unterworfen.
Die Diktatur entsteht bei dem Missbrauch des Volksvertrauens durch die schleichende Vermittlung eines Zentrums in den vertriebenen Büchern einer Irr-Religion.
Mit dem Missbrauch des Volksvertrauens und dem verursachten Freud Assoziation Syndroms, wird die Truhe der Pandora geöffnet, welche allen die Möglichkeit gibt, sich mit Ungerechten Handlungen bei der Bevölkerung bestand zu geben, welche die Persönlichkeit nicht schützt sondern bis zur Versklavung überfremdet.
Die Überfremdungen zu organisieren ist ein Bestandteil der heutigen Psychologie und
Repräsentiert sich bei mir mit der organisierten Volkshetze, durch die in Aemtern eingenisteten Aristokraten.
Neben der Verleumdungskampagne und Falschanzeigen von Scientology, sind die Sanitäts- Sozial- und Justizorgane ein beliebtes Nutzobjekt, für die Macht- Geld- und Geltungsgierigen.
Gem. Bettelheim bestimmt das Umfeld, die Persönlichkeitsüberfremdung, welche das Unbewusste definiert und das Bewusste dirigiert.
Um gemäss den Herrschenden gefügig zu sein, wird jeweils der Name des Zentrums oder der Betroffenen Person in Psychiatrischen Kliniken, in Behindertenheimen, in Sozialämtern, in Abteilungen von Spitälern, in Gefängnissen, im Drop IN, im SIB, in Polizei-Fahndungen, in Fichen und ohne Grenzen in alle Möglichkeiten eingetragen, um das Umfeld der entsprechenden Missbrauchten Organe, als Persönlichkeits-Überfremdung aufzuzwingen und im vorbildvermittelnden allen aufzusingen.
Neben diesen Missbräuchen von Organen, welche im Volksvertrauen stehen, sind
Gemeinnützige Einsätze gegen Kriegsverbrecher oder mein geistiges und materielles Eigentum, für Botschafterin Carla Del Ponte, das Institut für geistiges Eigentum und andere, ein Grund um Kopfgelder zu vereinnahmen und Ihrer Amts-Unwürdigkeit eine Bestätigung zu geben.
Dieser Missbrauch besteht zurzeit und nach allen Erfahrungen meinerseits, verweigere ich bis zur ordentlichen Befragung oder dem Verbot von Scientology und Angegliederte, das Amts-Vertrauen den UNO Missionen, dem Office of Prosecutor, dem Europäische Gericht für Menschenrechte, dem EU-Kommissionen und Räte, der WHO,der NATO SPS, der Interpol, verschiedenen anerkannte religiösen Gemeinschaften und den Nationalen Sozial- und Rechtstaatlichen Organe.

P.S.
Bevor das Vertrauen verloren ging, wurde der Gesundheitsdirektion des Kt.Zürichs und dem Universitätsspital Zürich jeweils eine Kopie der Straf-Anzeige, welche am 9.2.09 bei der Kantonspolizei Effretikon abgegeben wurde, zur Bewertung und Beurteilung vorgelegt.

Mein Vertrauen missachtet, betrogen und verloren

Bei allen Bemühungen, bei den Nationalen und Internationalen Institutionen und Organe, die Anfangsungerechtigkeit einer bestehenden Aristokratie offen zu legen, wurde nur die Befangenheit erkenntlich, welche durch das Freud Assoziation Syndrom verursacht wird.
Der lebendige Faschismus in der Führungsschicht, welche die Ungerechtigkeit, als Führungs-Instrument erhalten will und das richterliche Gehör hindert oder durch Falschangaben und durch Affen, welche sich als mich ausgeben, verschleiert und Korrumpiert.
Sollte sich ein Mensch als Zentrum einer Aristokratie offen legen, sind die Angeschriebenen Sozial- und Rechtstaatlichen Organe verpflichtet, eine sofortige Befragung der betreffenden Person zu realisieren oder den Ungerechtigkeitsherd zu verbieten, ansonsten wird die Bevölkerung einer gesundheitsbedrohenden Diktatur unterworfen.
Die Diktatur entsteht bei dem Missbrauch des Volksvertrauens durch die schleichende Vermittlung eines Zentrums in den vertriebenen Büchern einer Irr-Religion.
Mit dem Missbrauch des Volksvertrauens und dem verursachten Freud Assoziation Syndroms, wird die Truhe der Pandora geöffnet, welche allen die Möglichkeit gibt, sich mit Ungerechten Handlungen bei der Bevölkerung bestand zu geben, welche die Persönlichkeit nicht schützt sondern bis zur Versklavung überfremdet.
Die Überfremdungen zu organisieren ist ein Bestandteil der heutigen Psychologie und
Repräsentiert sich bei mir mit der organisierten Volkshetze, durch die in Aemtern eingenisteten Aristokraten.
Neben der Verleumdungskampagne und Falschanzeigen von Scientology, sind die Sanitäts- Sozial- und Justizorgane ein beliebtes Nutzobjekt, für die Macht- Geld- und Geltungsgierigen.
Gem. Bettelheim bestimmt das Umfeld, die Persönlichkeitsüberfremdung, welche das Unbewusste definiert und das Bewusste dirigiert.
Um gemäss den Herrschenden gefügig zu sein, wird jeweils der Name des Zentrums oder der Betroffenen Person in Psychiatrischen Kliniken, in Behindertenheimen, in Sozialämtern, in Abteilungen von Spitälern, in Gefängnissen, im Drop IN, im SIB, in Polizei-Fahndungen, in Fichen und ohne Grenzen in alle Möglichkeiten eingetragen, um das Umfeld der entsprechenden Missbrauchten Organe, als Persönlichkeits-Überfremdung aufzuzwingen und im vorbildvermittelnden allen aufzusingen.
Neben diesen Missbräuchen von Organen, welche im Volksvertrauen stehen, sind
Gemeinnützige Einsätze gegen Kriegsverbrecher oder mein geistiges und materielles Eigentum, für Botschafterin Carla Del Ponte, das Institut für geistiges Eigentum und andere, ein Grund um Kopfgelder zu vereinnahmen und Ihrer Amts-Unwürdigkeit eine Bestätigung zu geben.
Dieser Missbrauch besteht zurzeit und nach allen Erfahrungen meinerseits, verweigere ich bis zur ordentlichen Befragung oder dem Verbot von Scientology und Angegliederte, das Amts-Vertrauen den UNO Missionen, dem Office of Prosecutor, dem Europäische Gericht für Menschenrechte, dem EU-Kommissionen und Räte, der WHO,der NATO SPS, der Interpol, verschiedenen anerkannte religiösen Gemeinschaften und den Nationalen Sozial- und Rechtstaatlichen Organe.

P.S.
Bevor das Vertrauen verloren ging, wurde der Gesundheitsdirektion des Kt.Zürichs und dem Universitätsspital Zürich jeweils eine Kopie der Straf-Anzeige, welche am 9.2.09 bei der Kantonspolizei Effretikon abgegeben wurde, zur Bewertung und Beurteilung vorgelegt.

Mein Vertrauen missachtet, betrogen und verloren

Bei allen Bemühungen, bei den Nationalen und Internationalen Institutionen und Organe, die Anfangsungerechtigkeit einer bestehenden Aristokratie offen zu legen, wurde nur die Befangenheit erkenntlich, welche durch das Freud Assoziation Syndrom verursacht wird.
Der lebendige Faschismus in der Führungsschicht, welche die Ungerechtigkeit, als Führungs-Instrument erhalten will und das richterliche Gehör hindert oder durch Falschangaben und durch Affen, welche sich als mich ausgeben, verschleiert und Korrumpiert.
Sollte sich ein Mensch als Zentrum einer Aristokratie offen legen, sind die Angeschriebenen Sozial- und Rechtstaatlichen Organe verpflichtet, eine sofortige Befragung der betreffenden Person zu realisieren oder den Ungerechtigkeitsherd zu verbieten, ansonsten wird die Bevölkerung einer gesundheitsbedrohenden Diktatur unterworfen.
Die Diktatur entsteht bei dem Missbrauch des Volksvertrauens durch die schleichende Vermittlung eines Zentrums in den vertriebenen Büchern einer Irr-Religion.
Mit dem Missbrauch des Volksvertrauens und dem verursachten Freud Assoziation Syndroms, wird die Truhe der Pandora geöffnet, welche allen die Möglichkeit gibt, sich mit Ungerechten Handlungen bei der Bevölkerung bestand zu geben, welche die Persönlichkeit nicht schützt sondern bis zur Versklavung überfremdet.
Die Überfremdungen zu organisieren ist ein Bestandteil der heutigen Psychologie und
Repräsentiert sich bei mir mit der organisierten Volkshetze, durch die in Aemtern eingenisteten Aristokraten.
Neben der Verleumdungskampagne und Falschanzeigen von Scientology, sind die Sanitäts- Sozial- und Justizorgane ein beliebtes Nutzobjekt, für die Macht- Geld- und Geltungsgierigen.
Gem. Bettelheim bestimmt das Umfeld, die Persönlichkeitsüberfremdung, welche das Unbewusste definiert und das Bewusste dirigiert.
Um gemäss den Herrschenden gefügig zu sein, wird jeweils der Name des Zentrums oder der Betroffenen Person in Psychiatrischen Kliniken, in Behindertenheimen, in Sozialämtern, in Abteilungen von Spitälern, in Gefängnissen, im Drop IN, im SIB, in Polizei-Fahndungen, in Fichen und ohne Grenzen in alle Möglichkeiten eingetragen, um das Umfeld der entsprechenden Missbrauchten Organe, als Persönlichkeits-Überfremdung aufzuzwingen und im vorbildvermittelnden allen aufzusingen.
Neben diesen Missbräuchen von Organen, welche im Volksvertrauen stehen, sind
Gemeinnützige Einsätze gegen Kriegsverbrecher oder mein geistiges und materielles Eigentum, für Botschafterin Carla Del Ponte, das Institut für geistiges Eigentum und andere, ein Grund um Kopfgelder zu vereinnahmen und Ihrer Amts-Unwürdigkeit eine Bestätigung zu geben.
Dieser Missbrauch besteht zurzeit und nach allen Erfahrungen meinerseits, verweigere ich bis zur ordentlichen Befragung oder dem Verbot von Scientology und Angegliederte, das Amts-Vertrauen den UNO Missionen, dem Office of Prosecutor, dem Europäische Gericht für Menschenrechte, dem EU-Kommissionen und Räte, der WHO,der NATO SPS, der Interpol, verschiedenen anerkannte religiösen Gemeinschaften und den Nationalen Sozial- und Rechtstaatlichen Organe.

P.S.
Bevor das Vertrauen verloren ging, wurde der Gesundheitsdirektion des Kt.Zürichs und dem Universitätsspital Zürich jeweils eine Kopie der Straf-Anzeige, welche am 9.2.09 bei der Kantonspolizei Effretikon abgegeben wurde, zur Bewertung und Beurteilung vorgelegt.

Alle sind Opfer

Kinder bis zu Erwachsenen und aufgrund eines Artikels, über Kindermisshandlung im Tages Anzeiger vom 24.10.09 und gem. meiner Analyse alle der Persönlichkeitsüberfremdung unterworfen, welche über das Unbewusste, das Bewusste bestimmen, mit der Entsprechenden Konsequenz der Ungerechtigkeiten welche bestimmend sind.
Aufgrund dessen habe ich im Kinderspital, zu handen der Kinderschutzgruppe, Hr. Dr. Lips, eine Kopie der Straf-Anzeige vom 9.2.09 vorgelegt, mit der Bewertungs- und Beurteilungs-Anfrage.

Um die UBS Schweiz am Paradeplatz auf die Vorschriften zu Erinnern, habe ich persönlich meine Straf-Anzeige vom 9. 2.09. als die Antwort für das Ende des Freud Assoziation Syndrom offengelegt, um mit der Vermittlung der Wahrheit mich und Gleichwertige, welche die Völkerrechte erhalten, vor der Befangenheit der Unbekannten Dritten zu schützen.

Zum Abschluss wurde auch der Bahnpolizei eineKopie zur Information vorgelegt, da die Komunikation über das Unfassbare, welches alle erfasst, zwischen den Sicherheits-Organen nicht entsprechend den Pflichten verläuft, welches beim Freud Assoziation Syndrom geltend sind.

Mit der Erfahrung der Illusionszentren auf Bestellung und Organisation, welche das Tier uns aufbinden und uns bis ins Nervensystem schinden, ist die Erfahrung der Tiere eine Bestätigung für die Vergleiche der Vergangenheit, welche die Ungerechtigleit beschreibt und mit den Völkerrechten verweist, da das Volks-Vertrauenuns erhaltet und beim Missbrauch dessen, uns in Zwei, Vier oder Vielseitig überfremden oder teilen, um das Tier über uns weiden und die Unwahrheit, als Regent, in Unserer Wahrheit zu heiden.
Aufgrund Mitgliedern des Scientology-Aristokratie-Vereins, welche angestellt in Behörden, Ihren Intressenskonflikt uns aufbellen, dann ist das Land, durch eine Aristokratie befallen und kein Sozial- und Rechtstaat, der Alle mit den Erschaffenen Menschenrechten erhält.

Alle sind Opfer

Kinder bis zu Erwachsenen und aufgrund eines Artikels, über Kindermisshandlung im Tages Anzeiger vom 24.10.09 und gem. meiner Analyse alle der Persönlichkeitsüberfremdung unterworfen, welche über das Unbewusste, das Bewusste bestimmen, mit der Entsprechenden Konsequenz der Ungerechtigkeiten welche bestimmend sind.
Aufgrund dessen habe ich im Kinderspital, zu handen der Kinderschutzgruppe, Hr. Dr. Lips, eine Kopie der Straf-Anzeige vom 9.2.09 vorgelegt, mit der Bewertungs- und Beurteilungs-Anfrage.

Um die UBS Schweiz am Paradeplatz auf die Vorschriften zu Erinnern, habe ich persönlich meine Straf-Anzeige vom 9. 2.09. als die Antwort für das Ende des Freud Assoziation Syndrom offengelegt, um mit der Vermittlung der Wahrheit mich und Gleichwertige, welche die Völkerrechte erhalten, vor der Befangenheit der Unbekannten Dritten zu schützen.

Zum Abschluss wurde auch der Bahnpolizei eineKopie zur Information vorgelegt, da die Komunikation über das Unfassbare, welches alle erfasst, zwischen den Sicherheits-Organen nicht entsprechend den Pflichten verläuft, welches beim Freud Assoziation Syndrom geltend sind.

Mit der Erfahrung der Illusionszentren auf Bestellung und Organisation, welche das Tier uns aufbinden und uns bis ins Nervensystem schinden, ist die Erfahrung der Tiere eine Bestätigung für die Vergleiche der Vergangenheit, welche die Ungerechtigleit beschreibt und mit den Völkerrechten verweist, da das Volks-Vertrauenuns erhaltet und beim Missbrauch dessen, uns in Zwei, Vier oder Vielseitig überfremden oder teilen, um das Tier über uns weiden und die Unwahrheit, als Regent, in Unserer Wahrheit zu heiden.
Aufgrund Mitgliedern des Scientology-Aristokratie-Vereins, welche angestellt in Behörden, Ihren Intressenskonflikt uns aufbellen, dann ist das Land, durch eine Aristokratie befallen und kein Sozial- und Rechtstaat, der Alle mit den Erschaffenen Menschenrechten erhält.

Alle sind Opfer

Kinder bis zu Erwachsenen und aufgrund eines Artikels, über Kindermisshandlung im Tages Anzeiger vom 24.10.09 und gem. meiner Analyse alle der Persönlichkeitsüberfremdung unterworfen, welche über das Unbewusste, das Bewusste bestimmen, mit der Entsprechenden Konsequenz der Ungerechtigkeiten welche bestimmend sind.
Aufgrund dessen habe ich im Kinderspital, zu handen der Kinderschutzgruppe, Hr. Dr. Lips, eine Kopie der Straf-Anzeige vom 9.2.09 vorgelegt, mit der Bewertungs- und Beurteilungs-Anfrage.

Um die UBS Schweiz am Paradeplatz auf die Vorschriften zu Erinnern, habe ich persönlich meine Straf-Anzeige vom 9. 2.09. als die Antwort für das Ende des Freud Assoziation Syndrom offengelegt, um mit der Vermittlung der Wahrheit mich und Gleichwertige, welche die Völkerrechte erhalten, vor der Befangenheit der Unbekannten Dritten zu schützen.

Zum Abschluss wurde auch der Bahnpolizei eineKopie zur Information vorgelegt, da die Komunikation über das Unfassbare, welches alle erfasst, zwischen den Sicherheits-Organen nicht entsprechend den Pflichten verläuft, welches beim Freud Assoziation Syndrom geltend sind.

Mit der Erfahrung der Illusionszentren auf Bestellung und Organisation, welche das Tier uns aufbinden und uns bis ins Nervensystem schinden, ist die Erfahrung der Tiere eine Bestätigung für die Vergleiche der Vergangenheit, welche die Ungerechtigleit beschreibt und mit den Völkerrechten verweist, da das Volks-Vertrauenuns erhaltet und beim Missbrauch dessen, uns in Zwei, Vier oder Vielseitig überfremden oder teilen, um das Tier über uns weiden und die Unwahrheit, als Regent, in Unserer Wahrheit zu heiden.
Aufgrund Mitgliedern des Scientology-Aristokratie-Vereins, welche angestellt in Behörden, Ihren Intressenskonflikt uns aufbellen, dann ist das Land, durch eine Aristokratie befallen und kein Sozial- und Rechtstaat, der Alle mit den Erschaffenen Menschenrechten erhält.

Um weiteren die Möglichkeit zum Gesundheitsschutz

Zu geben, wurde per Fax an ICC und bei der Vollzugsdirektion, Hr. Mannhart an der Feldstr.42, Zürich
eine Kopie der Straf-Anzeige, welche am 9.2.09 bei der Kantonspolizei Effretikon
abgegeben wurde, zur Bewertung und Beurteilung vorgelegt,
Gleichzeitig wurde mir durch einen Mitarbeiter der Vollzugsdirektion von Hr. Mannhart .übergeben,
mit einem schriftlichen Hausverbot, aufgrund der Reklamationsbesuche, welche ich jeweils an der Feldstr. 42, realisiert hatte,
um die Bevölkerung von der Persönlichkeitsüberfremdung zu befreien.
Zudem wurde im Schreiben festgehalten, dass ich neben den schriftlichen Mitteilungen auch Bedrohungen gegenüber Beamten & Innen ausgesprochen hätte, welches nicht zutrifft und
Im Normalfall eine ordentliche Straf-Anzeige zur Folge hätte.
Leider wurde der schleichende Weg genutzt mit diesem Schreiben, mit der Absicht das Volksvertrauen zu missbrauchen um eine Ungerechte Handlung gegenüber mir zu realisieren, welches
die Bevölkerung mit einem Freud Assoziation Syndrom verachtet und bei einer ordentlichen Straf-Anzeige mit der entsprechenden Einvernahme nicht verursacht oder
aufgrund des Gehörs den Persönlichkeitsschutz gelten lässt und nicht die Persönlichkeitsüberfremdung, welches der kriminellen Unterwanderung des Sozial- und Rechtstaates ihren Beistand leistet.
Neben dieser Variante der Ungerechtigkeiten, welche sich vorbildvermittelnd auf alle weitergibt, sind den keine Grenzen mehr respektwürdig um bei jeder Möglichkeit, die Entsprechenden Ungerechtigkeiten zu realisieren, welche meine Existenzfähigkeit zerstört und seit 2005 und vorher, gesponsert durch die UBS AG, Sklaverei realisieren liess zur Versteigerung meines Materiellen und Geistlichen Hab und Gut’s, an die Erwählten.
Die Gier, bei einer bestehenden Aristokratie, welche uns unterwandert, den deklarierten Renato M. zu versklaven oder durch Besessene Sozialarbeiter –Innen zu bevormunden, sind gemäss den Bundesräte & Innen eine Arroganz, welches von Ihnen als Kavaliersdelikt missachtet wird, jedoch die kriminell Organisierte Führungsschicht offen legt.

Das Hausverbot und andere Ungerechtigkeiten, sind vorbildvermittelnd und treffen alle, welche die Völkerrechte respektieren.
.

Um weiteren die Möglichkeit zum Gesundheitsschutz

Zu geben, wurde per Fax an ICC und bei der Vollzugsdirektion, Hr. Mannhart an der Feldstr.42, Zürich
eine Kopie der Straf-Anzeige, welche am 9.2.09 bei der Kantonspolizei Effretikon
abgegeben wurde, zur Bewertung und Beurteilung vorgelegt,
Gleichzeitig wurde mir durch einen Mitarbeiter der Vollzugsdirektion von Hr. Mannhart .übergeben,
mit einem schriftlichen Hausverbot, aufgrund der Reklamationsbesuche, welche ich jeweils an der Feldstr. 42, realisiert hatte,
um die Bevölkerung von der Persönlichkeitsüberfremdung zu befreien.
Zudem wurde im Schreiben festgehalten, dass ich neben den schriftlichen Mitteilungen auch Bedrohungen gegenüber Beamten & Innen ausgesprochen hätte, welches nicht zutrifft und
Im Normalfall eine ordentliche Straf-Anzeige zur Folge hätte.
Leider wurde der schleichende Weg genutzt mit diesem Schreiben, mit der Absicht das Volksvertrauen zu missbrauchen um eine Ungerechte Handlung gegenüber mir zu realisieren, welches
die Bevölkerung mit einem Freud Assoziation Syndrom verachtet und bei einer ordentlichen Straf-Anzeige mit der entsprechenden Einvernahme nicht verursacht oder
aufgrund des Gehörs den Persönlichkeitsschutz gelten lässt und nicht die Persönlichkeitsüberfremdung, welches der kriminellen Unterwanderung des Sozial- und Rechtstaates ihren Beistand leistet.
Neben dieser Variante der Ungerechtigkeiten, welche sich vorbildvermittelnd auf alle weitergibt, sind den keine Grenzen mehr respektwürdig um bei jeder Möglichkeit, die Entsprechenden Ungerechtigkeiten zu realisieren, welche meine Existenzfähigkeit zerstört und seit 2005 und vorher, gesponsert durch die UBS AG, Sklaverei realisieren liess zur Versteigerung meines Materiellen und Geistlichen Hab und Gut’s, an die Erwählten.
Die Gier, bei einer bestehenden Aristokratie, welche uns unterwandert, den deklarierten Renato M. zu versklaven oder durch Besessene Sozialarbeiter –Innen zu bevormunden, sind gemäss den Bundesräte & Innen eine Arroganz, welches von Ihnen als Kavaliersdelikt missachtet wird, jedoch die kriminell Organisierte Führungsschicht offen legt.

Das Hausverbot und andere Ungerechtigkeiten, sind vorbildvermittelnd und treffen alle, welche die Völkerrechte respektieren.
.

Um weiteren die Möglichkeit zum Gesundheitsschutz

Zu geben, wurde per Fax an ICC und bei der Vollzugsdirektion, Hr. Mannhart an der Feldstr.42, Zürich
eine Kopie der Straf-Anzeige, welche am 9.2.09 bei der Kantonspolizei Effretikon
abgegeben wurde, zur Bewertung und Beurteilung vorgelegt,
Gleichzeitig wurde mir durch einen Mitarbeiter der Vollzugsdirektion von Hr. Mannhart .übergeben,
mit einem schriftlichen Hausverbot, aufgrund der Reklamationsbesuche, welche ich jeweils an der Feldstr. 42, realisiert hatte,
um die Bevölkerung von der Persönlichkeitsüberfremdung zu befreien.
Zudem wurde im Schreiben festgehalten, dass ich neben den schriftlichen Mitteilungen auch Bedrohungen gegenüber Beamten & Innen ausgesprochen hätte, welches nicht zutrifft und
Im Normalfall eine ordentliche Straf-Anzeige zur Folge hätte.
Leider wurde der schleichende Weg genutzt mit diesem Schreiben, mit der Absicht das Volksvertrauen zu missbrauchen um eine Ungerechte Handlung gegenüber mir zu realisieren, welches
die Bevölkerung mit einem Freud Assoziation Syndrom verachtet und bei einer ordentlichen Straf-Anzeige mit der entsprechenden Einvernahme nicht verursacht oder
aufgrund des Gehörs den Persönlichkeitsschutz gelten lässt und nicht die Persönlichkeitsüberfremdung, welches der kriminellen Unterwanderung des Sozial- und Rechtstaates ihren Beistand leistet.
Neben dieser Variante der Ungerechtigkeiten, welche sich vorbildvermittelnd auf alle weitergibt, sind den keine Grenzen mehr respektwürdig um bei jeder Möglichkeit, die Entsprechenden Ungerechtigkeiten zu realisieren, welche meine Existenzfähigkeit zerstört und seit 2005 und vorher, gesponsert durch die UBS AG, Sklaverei realisieren liess zur Versteigerung meines Materiellen und Geistlichen Hab und Gut’s, an die Erwählten.
Die Gier, bei einer bestehenden Aristokratie, welche uns unterwandert, den deklarierten Renato M. zu versklaven oder durch Besessene Sozialarbeiter –Innen zu bevormunden, sind gemäss den Bundesräte & Innen eine Arroganz, welches von Ihnen als Kavaliersdelikt missachtet wird, jedoch die kriminell Organisierte Führungsschicht offen legt.

Das Hausverbot und andere Ungerechtigkeiten, sind vorbildvermittelnd und treffen alle, welche die Völkerrechte respektieren.
.

Um die Gesundheit zu schützen

Und die Menschenrechte, habe ich bei Unia Winterthur,
bei der Psychiatrischen Universitätsklinik ZH und der Kinder- & Jugendpsychiatrie ZH (Aerzte-Direktion)
jeweils eine Kopie der Straf-Anzeige, welche am 9.2.09 bei der Kantonspolizei Effretikon
abgegeben wurde, zur Bewertung und Beurteilung vorgelegt,.
Aufgrund des fehlenden Gehörs, welches bisher das Freud Assoziation Syndrom erhalten hat und die Bevölkerungen der kriminellen Unterwanderung
Ausgeliefert hat, ist durch die Mitteilung und die Anfrage für eine Bewertung, wird die Persönlichkeitsüberfremdung Ihren Bestand verlieren und realisiert sich von neuem bei allen Menschen sollte nicht eine Befragung oder eine Bestätigung meiner psychologischen Vergleiche, welche in der Anzeige aufgeführt sind, stattfinden.
Sollte die Weisheit gelten, würde der Persönlichkeitsschutz bei allen Menschen entstehen und die Führung- und Lenkung mit der schöpferischen Quantenphysik stattfinden.
(Post, 23.6.09, Zerstörerische Quantenphysik oder Schöpferische)

Die UBS Paradeplatz wurde auch informiert, da das Interesse eine Aristokratie zu erhalten vorliegt.