Das EJDP missachtet die Grundrechte

Verschiedene Amtsträger in der Schweiz erhalten die Ungerechtigkeiten, welche ein Freud Assozationssyndrom verursachen und verweigern, mit einer Anhörung, ein ordentliches Gericht [BV 29, EMRK 6].
Um diese sinnlose, kriminell organisierte Unterwanderung der Verfassungen und Völkerrechte zu beenden, sollte eine Anhörung stattfinden, wird jedoch durch die Staatsanwaltschaft Zürich, der Oberstaatsanwaltschaft Zürich und dem Bundesgericht abgelehnt.

Das EJDP missachtet die Grundrechte

Verschiedene Amtsträger in der Schweiz erhalten die Ungerechtigkeiten, welche ein Freud Assozationssyndrom verursachen und verweigern, mit einer Anhörung, ein ordentliches Gericht [BV 29, EMRK 6].
Um diese sinnlose, kriminell organisierte Unterwanderung der Verfassungen und Völkerrechte zu beenden, sollte eine Anhörung stattfinden, wird jedoch durch die Staatsanwaltschaft Zürich, der Oberstaatsanwaltschaft Zürich und dem Bundesgericht abgelehnt.

Das Ende der Erb-Suende

Die Offenlegung der grundlegenden ungerechten Handlungen,gegenüber dem nächsten, die gem. Nietzsche sich so lange Traumatisch wiederholen, bis ein ordentliches Gericht, entsprechend der geltenden Gesetze die MissBestände erkennt und die Täter[-innen] richtet.

Um das Opfer-Vorbild mit dem Schutz der Menschenrechte auszuschließen.

Gewidmet allen Menschen die zu Opfer wurden.

Renato Mollo

39 Jahre Amtspflichtverletzung der Exekutive

Entsprechend dm psychologischen Wissen, welches gesammelt wurde, fand auch ein Eintrag in die Amtspflichten statt. Da der Mensch fortzu erleben musste, wie einzelne zum Tier wurden und sich respektlos ueber die Grenzen der geltenden Gesetze setzen und setzten. Einzelne wurdem mit deren Gier in missgunst gesetzt, welches die Menschheit schon immer befleckte um das Opfervorbild ewig zu erhalten, obwohl dies durch die errungenen Menscenrechte ausgeschlossen haette werden muessen.
Die Menschenrechte wuerden erst geltend sein, wuerde sich ein in Missgunst oder das schon immer erzwungnene menschliche Zentrum offenlegen und auf die eigenen Grundrechte bestehen um das Opfervorbild, welches in sich auf alle vermittelt, auszuschliessen. Sofern die hierfuer Verantwortlichen Amtstraeger, die offenlegung mit einer Einvernahme respektieren, wuerde die Erbsuende nichtig, die sich im gundlegenden auf ungerechten Handlungen definert, welche gem. Nitzsche, sich so lange traumatisch wiederholt, bis de Wahrheit, der Tod oder ein ordentliches Gericht, die Missbestaende erkennt und die Taeter richtet.
Aufgrund der Vision von Ron Hubbard, mit der Aufmerksamkeit vieler, einen Menschen ab Geburt, zum Vorbid-Vermittelnden Objekt zu realisieren (Marxs,Libidosyndrom}, wurde ein neues Zentrum, gem. dem ewigen Opfervorild realisiert, da nie eine Offenlegung mir gegenueber stattfand und die verantwortlichen Amtstraeger nicht erkannten, das ein Zentrum realsiert wurde.

39 Jahre Amtspflichtverletzung der Exekutive

Entsprechend dm psychologischen Wissen, welches gesammelt wurde, fand auch ein Eintrag in die Amtspflichten statt. Da der Mensch fortzu erleben musste, wie einzelne zum Tier wurden und sich respektlos ueber die Grenzen der geltenden Gesetze setzen und setzten. Einzelne wurdem mit deren Gier in missgunst gesetzt, welches die Menschheit schon immer befleckte um das Opfervorbild ewig zu erhalten, obwohl dies durch die errungenen Menscenrechte ausgeschlossen haette werden muessen.
Die Menschenrechte wuerden erst geltend sein, wuerde sich ein in Missgunst oder das schon immer erzwungnene menschliche Zentrum offenlegen und auf die eigenen Grundrechte bestehen um das Opfervorbild, welches in sich auf alle vermittelt, auszuschliessen. Sofern die hierfuer Verantwortlichen Amtstraeger, die offenlegung mit einer Einvernahme respektieren, wuerde die Erbsuende nichtig, die sich im gundlegenden auf ungerechten Handlungen definert, welche gem. Nitzsche, sich so lange traumatisch wiederholt, bis de Wahrheit, der Tod oder ein ordentliches Gericht, die Missbestaende erkennt und die Taeter richtet.
Aufgrund der Vision von Ron Hubbard, mit der Aufmerksamkeit vieler, einen Menschen ab Geburt, zum Vorbid-Vermittelnden Objekt zu realisieren (Marxs,Libidosyndrom}, wurde ein neues Zentrum, gem. dem ewigen Opfervorild realisiert, da nie eine Offenlegung mir gegenueber stattfand und die verantwortlichen Amtstraeger nicht erkannten, das ein Zentrum realsiert wurde.

Die UBS und CS haben die Weisheit nicht verstanden

Die Bundesraete- und innen akzeptieren eine Aristokratie

Die Exekutive, welche mit einzelnen kriminellen Amtstraegern eine Aristokratie realisieren laesst.
Einen Menschen,durch zu reich gewordene und Misbrauch der rechtstaatlichen Institutionen,erniedrigen und enteignen
laesst,
um mit der daraus resultierenden Ungerechtigkeit der Kriminellen, uns auf der Haut liegen.
Mein geistiges und materielle Hab und Gut,welches durch die Kriminellen enteignet oder besser ausgesagt, mit
Unterstuetzung
von Amtstraegern stehlen liess.Anschliessend versteigerte und meine technischen Ideen,an gierige Ratten verteilte
um
einen Vorbildsklaven gelten zu lassen.
Da gem. psichologischen Vergleichen, sich die Grundrechtsverletzungen, auf alle weitergibt, wird die ganze Erd-
Bevoelkerung diesem Freud-Assozationstrauma unterworfen.
Zurzeit, mit der Grundrechtsverletzung die mich betrifft, sind die geschriebenen Menschenrechte bei niemanden
geltend
und die ganze menschlche Evolution beschreibt nicht anderes,
als das Vorbildopfer,aufgrund der ewigen Dummheit und Gier,welches dies schon immer erzwang.
Anzunehmen ist, dass die Macht-, Geld- und Geltungsgier schon immer, einen Menschen zum Vorbildsklaven realisieren
liess, durch solche die zum Tier wurden und keinen Respekt zum naechsten haben.
Pevers wird es, die Uebertritte zu erkennen und diese der Staatsanwalt und dem Budesgericht vorzulegen, welche
jedoch, durch Besessene Amtstraeger verworfen werden,weil diese der kriminellen
Organisation unterworfen sind, aufgrund der kriminell unterstuetzenden Haltung der Banken.
Da das errungene Wissen immer die Menschen in Versuchung fuehrte, ist anzunehmen, dass mehrere Grossbanken und
erwaehlte Kriminelle, seit 100 Jahren bemuehen, sich einen Vorbildsklaven aus der Arbeiterklasse zu erschaffen, um
alle
Menschen, etsprechend Ihrer Gier zu unterwerfen.

Die UBS und CS haben die Weisheit nicht verstanden

Die Bundesraete- und innen akzeptieren eine Aristokratie

Die Exekutive, welche mit einzelnen kriminellen Amtstraegern eine Aristokratie realisieren laesst.
Einen Menschen,durch zu reich gewordene und Misbrauch der rechtstaatlichen Institutionen,erniedrigen und enteignen
laesst,
um mit der daraus resultierenden Ungerechtigkeit der Kriminellen, uns auf der Haut liegen.
Mein geistiges und materielle Hab und Gut,welches durch die Kriminellen enteignet oder besser ausgesagt, mit
Unterstuetzung
von Amtstraegern stehlen liess.Anschliessend versteigerte und meine technischen Ideen,an gierige Ratten verteilte
um
einen Vorbildsklaven gelten zu lassen.
Da gem. psichologischen Vergleichen, sich die Grundrechtsverletzungen, auf alle weitergibt, wird die ganze Erd-
Bevoelkerung diesem Freud-Assozationstrauma unterworfen.
Zurzeit, mit der Grundrechtsverletzung die mich betrifft, sind die geschriebenen Menschenrechte bei niemanden
geltend
und die ganze menschlche Evolution beschreibt nicht anderes,
als das Vorbildopfer,aufgrund der ewigen Dummheit und Gier,welches dies schon immer erzwang.
Anzunehmen ist, dass die Macht-, Geld- und Geltungsgier schon immer, einen Menschen zum Vorbildsklaven realisieren
liess, durch solche die zum Tier wurden und keinen Respekt zum naechsten haben.
Pevers wird es, die Uebertritte zu erkennen und diese der Staatsanwalt und dem Budesgericht vorzulegen, welche
jedoch, durch Besessene Amtstraeger verworfen werden,weil diese der kriminellen
Organisation unterworfen sind, aufgrund der kriminell unterstuetzenden Haltung der Banken.
Da das errungene Wissen immer die Menschen in Versuchung fuehrte, ist anzunehmen, dass mehrere Grossbanken und
erwaehlte Kriminelle, seit 100 Jahren bemuehen, sich einen Vorbildsklaven aus der Arbeiterklasse zu erschaffen, um
alle
Menschen, etsprechend Ihrer Gier zu unterwerfen.

Die Bundesraete- und innen akzeptieren eine Aristokratie

Die Exekutive, welche mit einzelnen kriminellen Amtsträgern eine Aristokratie realisieren laesst.
Einen Menschen,durch zu reich gewordene und Missbrauch der rechtstaatlichen Institutionen,erniedrigen und enteignen lässt,
um mit der daraus resultierenden Ungerechtigkeit der Kriminellen, uns auf der Haut liegen.
Mein geistiges und materielle Hab und Gut,welches durch die Kriminellen enteignet oder besser ausgesagt, mit Unterstützung
von Amtsträgern stehlen lies.Anschließend versteigerte und meine technischen Ideen,an gierige Ratten verteilte um einen Vorbildsklaven gelten zu lassen.
Da gem. psychologischen Vergleichen, sich die Grundrechtsverletzungen, auf alle weitergibt, wird die ganze ErdBevoelkerung diesem Freud-Assozationstrauma unterworfen.
Zurzeit, mit der Grundrechtsverletzung die mich betrifft, sind die geschriebenen Menschenrechte bei niemanden geltend und die ganze menschliche Evolution beschreibt nicht anderes,
als das Vorbildopfer,aufgrund der ewigen Dummheit und Gier,welches dies schon immer erzwang.
Anzunehmen ist, dass die Macht-, Geld- und Geltungsgier schon immer, einen Menschen zum Vorbildsklaven realisieren ließ, durch solche die zum Tier wurden und keinen Respekt zum nächsten haben.
Pervers wird es, die Übertritte zu erkennen und diese der Staatsanwalt und dem Bundesgericht vorzulegen, welche jedoch, durch Besessene Amtsträger verworfen werden,weil diese der kriminellen
Organisation unterworfen sind, aufgrund der kriminell unterstützenden Haltung der Banken.
Da das errungene Wissen immer die Menschen in Versuchung führte, ist anzunehmen, dass mehrere GossBanken und erwählte Kriminelle, seit 100 Jahren bemühen, sich einen Vorbildsklaven aus der Arbeiterklasse zu erschaffen, um alle
Menschen, extsprechend Ihrer Gier zu unterwerfen.

Die Bundesraete- und innen akzeptieren eine Aristokratie

Die Exekutive, welche mit einzelnen kriminellen Amtsträgern eine Aristokratie realisieren laesst.
Einen Menschen,durch zu reich gewordene und Missbrauch der rechtstaatlichen Institutionen,erniedrigen und enteignen lässt,
um mit der daraus resultierenden Ungerechtigkeit der Kriminellen, uns auf der Haut liegen.
Mein geistiges und materielle Hab und Gut,welches durch die Kriminellen enteignet oder besser ausgesagt, mit Unterstützung
von Amtsträgern stehlen lies.Anschließend versteigerte und meine technischen Ideen,an gierige Ratten verteilte um einen Vorbildsklaven gelten zu lassen.
Da gem. psychologischen Vergleichen, sich die Grundrechtsverletzungen, auf alle weitergibt, wird die ganze ErdBevoelkerung diesem Freud-Assozationstrauma unterworfen.
Zurzeit, mit der Grundrechtsverletzung die mich betrifft, sind die geschriebenen Menschenrechte bei niemanden geltend und die ganze menschliche Evolution beschreibt nicht anderes,
als das Vorbildopfer,aufgrund der ewigen Dummheit und Gier,welches dies schon immer erzwang.
Anzunehmen ist, dass die Macht-, Geld- und Geltungsgier schon immer, einen Menschen zum Vorbildsklaven realisieren ließ, durch solche die zum Tier wurden und keinen Respekt zum nächsten haben.
Pervers wird es, die Übertritte zu erkennen und diese der Staatsanwalt und dem Bundesgericht vorzulegen, welche jedoch, durch Besessene Amtsträger verworfen werden,weil diese der kriminellen
Organisation unterworfen sind, aufgrund der kriminell unterstützenden Haltung der Banken.
Da das errungene Wissen immer die Menschen in Versuchung führte, ist anzunehmen, dass mehrere GossBanken und erwählte Kriminelle, seit 100 Jahren bemühen, sich einen Vorbildsklaven aus der Arbeiterklasse zu erschaffen, um alle
Menschen, extsprechend Ihrer Gier zu unterwerfen.

Mail „Das Vermaechtnis des Abgwaehlten Justizhirten“

Das Vermaechtnis des Abgwaehlten Justizhirten

Ihr Mail wurde gesendet.
Das EJDP akzeptiert eine Kriminelle Organisation
Inhalt: Message: BV Art. 10 , psychische Erniedrigung oder Folter sind verboten

Die Pychologie beschreibt es in verschiedenen Buechern, wie man den Menschen fasst.
und haben mit rechtstaatlich Institutioneller Unterstuetzung 4mal mehr Kranke verursacht….
Gemaess Schreiben vom 4. Feb.. 2008, definiert sich das Bundesgericht ncht als Aufsichtsbehoerde um
das Bundes-, oder Voelkerrecht richtigzustelllen

z. Hd. Fr. X1 , Fr. X2, Fr.X3, Fr. X4, Hr. X5, Hr.X6, Hr. X7, Hr. X8 und Eure Ueberfremdungen, welche durch Ungerechtigkeiten realisiert werden und allen auf der Haut liegen, bis ein ordentliches Gercht die Straftaten richtet.

Mit freundlichen Gruessen

Renato M

Folgende Mails verursachten eine Beruhigung des Freud Assozationssyndrom,welches in Kriegsumfelder oder Ungerechten Handlungen entsteht,geistlichhe Befangenheit welches die Integritaet jedes einzelnen in Frage stellt. Die Integritaet wird erst richtig gestellt,alle, entsprechend den Gesetzen zu schuetzten , bei einer reelen Einvernahme meiner Person. Nach allen Bemuehungen hat dies nicht stattgefunden.

Alle sind gleich vor dem Gesetz

RMO 10. März 2008 22:13
An: info-ppd@ji.zh.ch

Alle snd gleich vor dem Gesetz

RMO 10. März 2008 17:57
An: berlusconiblog@gmail.com
http://anti-aristokratie.blogspot.com/

Alle sind gleich vor dem Gesetz

Renato Mollo 12. März 2008 15:46
An: marcel.ospel@ubs.com

Alle sind gleich vor dem Gesetz

Renato Mollo 16. März 2008 17:01
An: groupsecretary@jmg.ch, juerg.marquard@jmg.ch

Alle sind gleich vor dem Gesetz

Renato Mollo 19. März 2008 10:29
An: valentino@mondo-valentino.ch